Entdecken Sie Virginias Oyster Trail in sieben Tagen

Oyster harvester in Virginia
Erleben Sie eine Austernfarm-Tour inklusive Verkostung in Virginia Beach (Foto: Virginia Tourism Corporation)
Dining at Rappahannock in Virginia
Besuchen Sie Merroir, die am Ufer gelegene Probierstube der Rappahannock Oyster Company
Chesapeake Bay Bridge Tunnel at sunset
Der über 30 Kilometer lange Chesapeake Bay Bridge Tunnel
Oyster roast in Reedville, VA
Das jährliche Austernrösten im Reedville Fishermen’s Museum
Dawn at Tangier Island, VA
Tangier Island
Oyster harvester in Virginia
Dining at Rappahannock in Virginia
Chesapeake Bay Bridge Tunnel at sunset
Oyster roast in Reedville, VA
Dawn at Tangier Island, VA

Virginia ist der größte Produzent frischer, gezüchteter Austern an der Ostküste der USA. Die Chesapeake Bay (das größte Flussmündungsgebiet der USA) und ihre Zuflüsse bieten eine Mischung aus Salz- und Süßwasser, wodurch die vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen der Virginia-Austern entstehen. Virginia-Austern wachsen in acht Regionen, und Besucher können entlang des Virginia Oyster Trails alle geschmacklich erkunden.

Von der Küste Virginias bis zur Region Tidewater führt der Pfad zu Restaurants, Seefood Companies, Austernfarmen und Touren, auf denen Besucher die Austernkultur Virginias erleben können, inklusive Kostproben einer Vielzahl unterschiedlicher Austern. Dieser Reiseverlauf ermöglicht es Ihnen, den Austernpfad in Virginia ausführlich zu erkunden. Die meisten Regionen sind nur eine Autostunde voneinander entfernt, so dass auch Besucher mit wenig Zeit die Höhepunkte aller Regionen erleben können.

Tag 1: Nordteil der Bucht, Westküste

Fliegen Sie zum Washington Dulles International Airport und fahren Sie dann mit dem Auto nach Stratford, Virginia (2,5 Stunden). Verbringen Sie die Nacht im Inn at Stratford Hall und besichtigen Sie den historischen Wohnort von General Robert E. Lee. Fahren Sie in das nahegelegene Colonial Beach für eine kulinarische Stärkung bei Denson’s Grocery and R&B Oyster Bar. Lernen Sie die örtliche Fischerkultur im Fishermen’s Museum in Reedville kennen, wo jedes Jahr im November ein Austernrösten stattfindet.

Tag 2: Mittlerer Teil der Bucht, Westküste

Folgen Sie dem Fluss Rappahannock südlich bis zum Tides Inn in Irvington (1 Stunde 25 Minuten). Dieses Resort, direkt am Wasser gelegen, befindet sich an der Stelle, wo sich der Chesapeake Bay Weinpfad (Wine Trail) und der Austernpfad kreuzen, und bietet seinen Besuchern somit zahlreiche kulinarische Ausflugsmöglichkeiten. Das Weingut Dog and Oyster zeichnet sich durch Weine aus, die geschmacklich auf die örtlichen Austern abgestimmt sind, die jedes Wochenende durch die Byrd’s Seafood Company auf dem Weingut angeboten werden. Besuchen Sie Merroir, die Probierstube der Rappahannock Oyster Company in Topping, direkt am Ufer gelegen, für eine von Virginias Austernexperten zubereitete Mahlzeit. Buchen Sie die Virginia Watermen Heritage Tour, um die örtliche Fischerkultur aus erster Hand zu erleben, während Sie die Bucht erkunden.

Tag 3: Südteil der Bucht, Westküste

Diese Region beheimatet die historischen Stätten Williamsburg und Yorktown. Reisen Sie zum Weingut Williamsburg (1 Stunde 25 Minuten), wo es neben dem Weingut auch eine Taverne, ein Restaurant und das Hotel Wedmore Place gibt. Die Gabriel Archer-Taverne des Weinguts veranstaltet jeden Samstag und Sonntag die Wine & Brine-Lounge mit Wein, Austern, Meeresfrüchten und Fisch aus Virginia. Besuchen Sie das Watermen’s Heritage Museum im benachbarten Yorktown.

Tag 4: Tidewater

Eine Stunde südlich liegt Virginia Beach, die schönste Stranddestination des Bundesstaates. Das Oceanfront Inn, direkt am Strand gelegen, bietet organisierte Touren, die die lokale Kultur beleuchten. Pleasure House Oysters veranstaltet Bootstouren zu Farmen inklusive Verkostungen entlang des Lynnhaven River. Die „Chef’s Table Tour“ ist eine einzigartige kulinarische Erfahrung mit lokalen Speisen, die auf einem Tisch direkt im Fluss oder auf dem Boot serviert werden. Taste Tidewater Tours offeriert Touren, auf denen Gäste Austerngerichte von verschiedenen Restaurants in Virginia Beach gemeinsam mit lokalen Weinen und Bieren verkosten.

Tag 5: Süd- und Nordteil der Bucht, Ostküste und Atlantikküste

Kein Besuch der Küstenregion Virginias kommt ohne einen Ausflug zum Chesapeake Bay Bridge Tunnel aus, einer vierspurigen, mehr als 30 Kilometer langen Mautbrücke quer über die südliche Chesapeake Bay. Der Tunnel verbindet die rund 110 Kilometer lange Ostküste mit dem Festland. An der Ostküste befinden sich drei Regionen des Austernpfads. Verbringen Sie zwei Nächte im zentral gelegenen Gasthaus in Onancock (1,5 Stunden von Virginia Beach). Von hier aus erkunden Sie malerische Fischerdörfchen sowie Chincoteague Island, die Heimat der berühmten Chincoteague-Ponys, die hier im nationalen Wildtierreservat Chincoteague leben. Planen Sie wenn möglich einen Besuch im Oktober, wenn hier das jährliche Austern-Festival stattfindet.

Tag 6: Tangier / Mittlerer Teil der Bucht

Der letzte Halt von Virginias Austernpfad bringt Sie in eine Region, die erst kürzlich Teil des Trails wurde und zugleich eines der einzigartigsten Reiseziele Virginias ist. Tangier Island liegt knapp 20 Kilometer vom Ufer entfernt inmitten der Chesapeake Bay und kann nur per Boot oder Flugzeug erreicht werden. Die Fähre Onancock-Tangier fährt von Mai bis Oktober zweimal täglich, auch private Anbieter können gebucht werden. Auf der Insel selbst erkunden Sie die engen Gassen, die hauptsächlich von Fahrrädern und Golf-Trolleys befahren werden, und können die herzliche Gastfreundschaft der Inselbewohner erleben. Genießen Sie das Essen im Restaurant Lorraine’s, der Heimat der Tangier Island Oyster Company.

Tag 7: Rückfahrt

Die Fahrtzeit von Onancock zum Washington Dulles International Airport beträgt vier Stunden. Entlang der Ostküste der Bucht nach Maryland und vorbei an Washington, DC bietet diese landschaftlich reizvolle Route zahlreiche Gelegenheiten, die Capital Region USA weiter zu erkunden.

Verwandte Themen:: 
Geschichte & Kultur
Raus in die Natur
Wein & gute Küche
Städte erleben
Panoramastraßen
Tourenvorschläge