Destinationen im Fokus

Annapolis, Maryland waterfront
Annapolis, die Hauptstadt von Maryland ist das Tor zur größten Flussmündung Nordamerikas, der Chesapeake Bay
Segway tour in Annapolis, Maryland
Maryland State House
Arlington, Virginia, Washington, DC, Memorials, Potomac River
Arlington liegt direkt gegenüber von Washington, DC am Ufer des Potomac River
US Air Force Memorial, Arlington, Virginia, USA
US Air Force Memorial
Brewer's Alley, Frederick, Maryland, restaurant, brewery, downtown, rooftop, bar
Frederick 50 Häuserblocks große Stadtzentrum mit mehr als 200 Boutiquen und Restaurants
Roddy Road Covered Bridge, Maryland
Überdachte Brücken in Frederick, Maryland
Annapolis, Maryland waterfront
Segway tour in Annapolis, Maryland
Arlington, Virginia, Washington, DC, Memorials, Potomac River
US Air Force Memorial, Arlington, Virginia, USA
Brewer's Alley, Frederick, Maryland, restaurant, brewery, downtown, rooftop, bar
Roddy Road Covered Bridge, Maryland

Diese Orte lohnen einen Tagesausflug — oder einen längeren Trip — von Washington, DC, um noch mehr Höhepunkte der Capital Region USA zu entdecken.

Annapolis, Maryland

Die Hauptstadt von Maryland ist das Tor zur größten Flussmündung Nordamerikas, der Chesapeake Bay. Im 19. Jahrhundert war Annapolis eine lebhafte Hafenstadt, heute ist sie Sitz der US Naval Academy und bekannt als eine der Top-Wassersportorte der Vereinigten Staaten. Weltberühmt ist sie als Amerikas Segelhauptstadt. Annapolis beherbergt mehr Backsteingebäude aus dem 18. Jahrhundert als jeder andere Ort in den USA.

Fotomotive: Maryland State House, US Naval Academy, Boote an der Ego Alley, bunte Häuser in der Pinkney Street und in der Altstadt WAS

Was die Einheimischen Lieben: Segelregatten am Mittwochabend, „Dinner Under the Stars”-Veranstaltungen, Football-Spiele der Navys, fangfrische Meeresfrüchte

Entfernung zu Washington, DC: 31 miles, 50 km

Arlington, Virginia

Arlington liegt direkt gegenüber von Washington, DC am Ufer des Potomac River und ist berühmt für den Arlington National Cemetery — der letzten Ruhestätte von Präsident John F. Kennedy. Aber es gibt auch zahlreiche unterhaltsame Angebote wie das Fashion Centre at Pentagon City, den Vergnügungs-und Restaurantkomplex Ballston Quarter und coole Stadtviertel.

Fotomotive: Startende und landende Flugzeuge in Gravelly Point, US Air Force Memorial, Tulpen am Netherlands Carillon

Was die Einheimischen Lieben: Arlington Farmers Markt, kostenlose Open-Air-Filme im Sommer im Gateway Park, die ganze Nacht tanzen im Clarendon Ballroom

Entfernung zu Washington, DC: 5 miles, 8 km

Frederick, Maryland

Die Region spielte eine wichtige Rolle im Amerikanischen Bürgerkrieg und so gibt es hier zahlreiche Schlachtfelder, Gedenkstätten und das National Museum of Civil War Medicine. Bummeln Sie durch das lebhafte, 50 Häuserblocks große Stadtzentrum mit mehr als 200 Boutiquen und Restaurants. Entdecken Sie direkt vor der Stadt überdachte Brücken, malerische Weingüter sowie pittoreske National und State Parks.

Fotomotive: Das Community Bridge Mural, Gipfel des Chimney Rock, Dessert-Kreation im North Market Pop Shop

Was die Einheimischen Lieben: Antiquitäten einkaufen in der Carroll Street, Kunstfestival in Frederick, Joggen am Carroll Creek in Baker Park

Entfernung zu Washington, DC: 50 miles, 80 km

Guide Footer Popup