Einkaufen

Die Capital Region USA ist ein wahres Einkaufsparadies und bietet alles, was das Herz begehrt – egal in welcher Stimmung Sie sind, wie Ihr Geschmack ausgerichtet ist oder wie groß sich Ihr Budget gestaltet.

Potomac Mills shopping in Virginia
Schnäppchenjagd auf Designermarken im Outlet-Center Potomac Mills, Virginia
Arundel Mills Mall, Maryland
Das Outlet-Center Arundel Mills Mall zwischen Baltimore und Annapolis
Queenstown Premium Outlets in Maryland
Das Outlet-Center Queenstown Premium Outlets an der malerischen Eastern Shore von Maryland
Einkaufsbummel in Old Town Alexandria, Virginia
Tysons Corner Center in Virginia
Tysons Corner Center, das größte Einkaufszentrum im Gebiet um Washington DC
Dupont Circle in Washington, DC
Dupont Circle, Washington DC
Potomac Mills shopping in Virginia
Arundel Mills Mall, Maryland
Queenstown Premium Outlets in Maryland
Tysons Corner Center in Virginia
Dupont Circle in Washington, DC

Washington, DC: Trendige Boutiquen, Designermarken und unkonventionelle Läden

In DC liegt alles mehr oder weniger in unmittelbarer Nachbarschaft. Hier einige Höhepunkte:

Auf dem Capitol Hill gibt es den Eastern Market – einer der lebendigsten und buntesten Kunsthandwerkermärkte am Wochenende. Entlang der 8th Street liegt die fußgängerfreundliche Barrack Row, wo man ebenfalls verschiedenste Kunst sehen und erwerben kann. In und an der Union Station, DCs berühmtem Jugendstil-Bahnhof, gibt es dutzende Läden und Boutiquen, zum Beispiel Victoria’s Secret, The Body Shop, Ann Taylor und Nine West.

Um den Dupont Circle herum hat sich ein vielseitiges und kosmopolitisches Viertel entwickelt. Neben modischen und schicken Galerien sowie vielen Buchhandlungen gibt es jede Menge Läden mit großer Angebotsfülle.

Georgetown ist einer der bekanntesten Stadtteile von Washington DC. In den alten, mit Kopfstein gepflasterten Straßen reihen sich die unterschiedlichsten Boutiquen und kleinen Antiquitätenläden aneinander. Die zahlreichen Pubs und Restaurants laden zum Verweilen ein und, mit etwas Glück, kann man auch die eine oder andere berühmte Persönlichkeit treffen.

Entlang der U Street in der Nähe von Logan Circle findet man bei Home Rule lustiges Küchenzubehör, Tafelgeschirr und Accessoires fürs Bad. The Arts Place at Puccini bietet etwas östlich von Cumberland einmalige handgefertigte Kunstwerke, Fotografien, Tonwaren, Schmuck, Gemälde und mehr an.

Wunderbare, hochwertige Designermoden finden sich im Chevy Chase District – hier sind alle bekannten Kaufhäuser vertreten wie Neiman Marcus, Saks Fifth Avenue, Bloomingdales sowie die exklusiven Boutiquen von internationalen Marken wie Jimmy Choo, Max Mara, Gucci und Tiffany, um nur einige zu nennen.

Maryland: Überregionale Einzelhändler, Einkaufen im Outlet und Antiquitäten

Harborplace ist Baltimores Vorzeigeadresse für Einzelhandel, Gastronomie und Unterhaltung. Direkt am berühmten Inner Harbor können Besucher eine interessante Mischung aus einmaligen Geschäften, Restaurants und verschiedenen Esslokalen sowie saisonale Unterhaltungsangebote erleben.

Sollten Sie sich für Antiquitäten interessieren, dann ist der Beaver Creek Antique Market in Hagerstown ein Ort, den Sie unbedingt sehen sollten. Über 150 qualifizierte Händler stellen hier ihre Kostbarkeiten aus. Auch wenn Sie nichts kaufen, erwartet Sie hier immer und überall ein freundliches Lächeln, vielleicht auch die eine oder andere Tasse Kaffee und ein netter Plausch. Insgesamt über 435 Antiquitätenhändler finden Sie verteilt auf die Orte Laurel, Frederick, Emmitsburg, Bowie, New Market und Kensington. Die historische Antique Row in Baltimore hält überwiegend Arbeiten aus Bronze und Keramik, alte Bücher und Uhren sowie Silber und Kunstgegenstände bereit.

Fabrikverkäufe (Outlets) werden in ganz Maryland angeboten. Arundel Mills, zwischen Baltimore und Annapolis gelegen, bietet über 200 Geschäfte – angefangen bei den großen internationalen Marken bis hin zu nationalen oder regionalen Waren. Ergänzt wird das Angebot mit Restaurants und unterschiedlichen Unterhaltungsprogrammen.

Den Queenstown und Hagerstown Premium Outlets mit Direktverkaufsstellen von Herstellern wie Brooks Brothers, Calvin Klein, COACH, Jones New York, Michael Kors, Polo Ralph Lauren, Gucci, Kate Spade und mehr ist nur schwer zu widerstehen.

Virginia: Die exklusivsten Einkaufszentren der Region und Schnäppchenkauf

Vermissen Sie während der Reise Ihren vierbeinigen Freund? Für die zu Hause gebliebenen Haustiere findet sich in der Dog Park Boutique in Alexandria das eine oder andere Leckerli. Bei Diva Designer Consignment, einer Damenboutique, die sich auf Designernamen spezialisiert hat, findet man Kleidung, Schuhe und Accessoires von Edelmarken wie Prada, Marc Jacobs, DUI, Milly, Tory Burch und vielen mehr – mit Preisen, die so fabelhaft wie die Mode sind.

Das Kaufhaus Tysons Galleria in Fairfax County befriedigt hohe Ansprüche. Hier ist die Mode von Sur la Table, Ralph Lauren, Saks Fifth Avenue, Salvatore Ferragamo, Neiman Marcus, Chanel und Burberry vertreten. Auf der anderen Straßenseite, im Tysons Corner Center, gibt es Bekleidung von nationalen Herstellern wie Nordstrom, Macys, Lord & Taylor und Bloomingdales.

In Richmond sollten Sie sich die Zeit nehmen für einen Abstecher zu einer der vielen Antiquitätenauktionen.

Neben den zahlreichen Spezialgeschäften, den hochwertigen Kaufhäusern sowie den Antiquitätenläden bietet Virginia noch verschiedene Qutlets, Flohmärkte, Einkaufszentren, Museumsläden sowie Kunstgalerien. Verpassen Sie nicht Potomac Mills nahe Washington DC: Hier finden Sie über 200 Geschäfte unter einen Dach, darunter Bloomingdale’s – The Outlet Store und Last Call by Neiman Marcus sowie zahlreiche Restaurants.

Verwandte Themen:: 
Shopping

Guide Footer Popup