Washington Photo Safari™

Wenn Sie von Ihrer Reise mit wirklich guten Bildern nachhause kommen möchten, dann sollten Sie sich für eine Foto-Safari entscheiden.

Das lohnt sich zu fotografieren: das Washington Monument mit seinem Reflecting Pool, Washington, DC
Die Renwick Gallery, Beispiel eines für die beeindruckende Architektur des Zweiten Kaiserreichs charakteristischen Bauwerks, Washington, DC
Fangen Sie die Schönheit der Arlington Memorial Bridge auf der Paris on the Potomac- Safari ein, Washington, DC

Ein Profi-Fotograf bringt Sie zu den Memorials der Stadt und gibt Ihnen Ratschläge, von welchem Standort und mit welchem Lichteinfall Sie am besten Ihre Kamera führen.

Washington Photo Safari™ offeriert Gästen über 100 verschiedene Touren und zählt zu den führenden Anbietern auf diesem Gebiet. Die Safaris eigenen sich für alle Besucher – gleich, ob sie mit Digitalkamera oder zu Video-Aufnahmen unterwegs sind. Hier einige der buchbaren Varianten:

Monuments & Memorials

(Halb- oder Ganztagestour) Besuchen Sie die wichtigsten Monumente und historischen Gebäude in Washington: Das Weiße Haus, den Lafayette Park, die Gedenkstätten für Albert Einstein, Abraham Lincoln, für die Korea- und Vietnam-Kriege und auch den schönen Hauptbahnhof Union Station. Die Safari beginnt mit einer 45-minütigen Einweisung und berührt alle Gebiete der Fotografie. Das ganztätige Seminar setzt sich am Nachmittag mit abstrakter Fotografie im Stadtviertel Adams Morgan und praktischen Übungen in der Washington National Cathedral und an den Iwo Jima Gedenkstätten fort.

Das Weiße Haus und seine Umgebung

(Halber Tag) Dieser Foto-Spaziergang bringt Sie zu allen wichtigen Monumenten und Gebäuden, die vom Weißen Haus aus zu sehen sind. Auf Ihrer Route um die 17. Straße liegen der Lafayette Park, das Eisenhower Executive Office Building, das American Red Cross Building, die Organization of American States, die majestätische Gedenkstätte für den 2. Weltkrieg mit seinen Fontänen und die beeindruckende Renwick Gallery, die zur Smithonian Stiftung zählt.

Monumente bei Nacht

(3 Stunden) Diese Safari-Route startet an der Lincoln Memorial. Ganz in der Nähe: Das Washington Monument, jener Obelisk, der hoch ins blaue Abendlicht hineinragt. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang rund um den Reflecting Pool während Sie auf dem Weg zu den verschiedenen, nahe gelegenen „Memorials“ sind: Vietnam, Korea, und Albert Einstein.

Blendenstufen und Verschlusszeiten

(2,5 Stunden) In diesem Workshop werden alle grundlegenden Konzepte des Schärfentiefenbereichs und der Verschlusszeiten erklärt sowie die Bedeutung der verschiedenen Kameraeinstellungen. Der Programmablauf umfasst den herrlichen Lafayette Park, das Weiße Haus und in der benachbarten Renwick Gallery Tipps und Anregungen zum Fotografieren von Kunstwerken in Innenräumen.

 

Verwandte Themen:: 
Städte erleben
Panoramastraßen