Sechs Tipps für Camping in der Capital Region USA

Tagsüber die Natur entdecken, abends Geschichten am Lagerfeuer erzählen und anschließend unterm funkelnden Sternenhimmel schlafen – für viele ist Camping das ultimative Urlaubserlebnis. Nicht nur für Outdoor-Fans oder Rucksackreisende, auch für Familien ist die Übernachtung im Zelt, in einer Blockhütte oder im Wohnwagen eine echte Alternative, bei der mehr vom Reisebudget fürs Sightseeing übrig bleibt.

Otter Creek Campground, Virginia
Peaks of Otter Campground
Primland resort in Virginia's Blue Ridge Mountains
Primland Resort
Cycling on Assateauge Island, Maryland
Assateague Island Nation Seashore
McAfee Knob on the Appalachian Trail in Virginia
Shenandoah National Park
An RV on the Blue Ridge Parkway, Virginia
Blue Ridge Parkway
Otter Creek Campground, Virginia
Primland resort in Virginia's Blue Ridge Mountains
Cycling on Assateauge Island, Maryland
McAfee Knob on the Appalachian Trail in Virginia
An RV on the Blue Ridge Parkway, Virginia

In der Capital Region USA haben Urlauber die Möglichkeit, am Strand, an Seen und Flüssen, in Waldgebieten oder in den Bergen zu campen. Und so vielfältig wie die malerische Umgebung ist auch das Angebot, das vom einfachen Rucksack-Trip über gemütliche Hütten oder Wohnmobile für Rundreisende bis hin zum luxuriösen Trend „Glamping“ (glamourous camping) reicht. Wir haben für Sie sechs Empfehlungen für Ihren Camping Urlaub in Washington DC, Maryland und Virginia:

Übernachtung im eigenen Baumhaus

Kindheitserinnerungen werden bei einerÜbernachtung im Baumhauswach, allerdings sind die des Primland Resorts in Virginia etwas luxuriöser ausgestattet, als dies im eigenen Vorgarten der Fall ist: Die Unterkünfte sind aus massiver Eiche erbaut und bieten einen unbezahlbaren Blick auf die umliegende Berglandschaft der Blue Ridge Mountains. Ausgestattet sind die Deluxe-Baumhäuser unter anderem mit einem komfortablen Bett, einem Badezimmer mit Badewanne zum Entspannen und Internetzugang. Ein Fahrzeug mit Vierradantrieb kann für den Weg von und zur Lodge genutzt werden. Das Resort verfügt über ein eigenes Observatorium, in dem Besucher den Nachthimmel entdecken können. 

Backpacking-Abenteuer

Entdecken Sie die Natur bei einem Rucksack-Trip durch die Appalachian Mountains in Virginia. Der Shenandoah National Park und der George Washington & Jefferson National Forest umfassen insgesamt über 2.400 Kilometer Wanderwege für Backpacking-Abenteurer. Camping-Equipment und weitere Ausrüstungsgegenstände können vielerorts ausgeliehen werden.

Campen direkt am Strand

Lassen Sie sich vom Klang der Wellen in den Schlaf wiegen und genießen Sie die Ruhe, wenn Sie morgens als erster am Meer sind. Assateague Island National Seashore in Maryland bietet Ihnen Campingplätze direkt am Strand. Schwimmen, Kanu- und Kajakfahren, aber auch Fischen stehen auf dem Programm. Die rund 60 Kilometer Wanderwege lassen sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden. Oder Sie unternehmen einen Ausflug nach Ocean City – ein beliebtes Badeurlaubsziel an der Atlantikküste, nur etwa 14 Kilometer von Assateague Island entfernt.

Luxuriöse Jurten

Savage River Lodge in Frostburg, Maryland hat seine Jurten – große Rundzelte, die vor allem den Nomaden in der Mongolei traditionell als Behausung dienen – im Stile des Glampings ausgestattet. Mit einem King-Size-Bett, Ledermöbeln, einer Getränkebar, einer Veranda an der Vorder- und Hinterseite der Jurte sowie einem eigenen Bad lässt es sich hier gut aushalten. Die Jurten befinden sich im Savage River State Forest, wo Besucher das ganze Jahr über Erholung bei Aktivitäten wie Skifahren, Fischen, Wandern, Reiten oder sogar bei Kochkursen finden.

Berghütte mit privatem Koch

Buchen Sie die zweigeschössige Rock-N-Creek Cabin in Montebello in Virginia. Die Berghütte befindet sich auf der Spitze eine der höchsten Erhebungen entlang des Blue Ridge Parkways – eine der bekanntesten Ferienstraßen der Capital Region USA – und bietet einen spektakulären Blick auf die Berge und den Tye River. Lassen Sie die voll ausgestattete Küche mit Vorräten füllen oder kommen Sie in den Genuss eines privaten Kochs: Richard Christy hat schon den US-Präsidenten Gerald Ford mit seinen Kreationen verwöhnt.

Camping nahe Washington DC

Wenn Sie Washington DC entdecken, aber nicht auf Ihren Camping-Urlaub verzichten möchten, buchen Sie einen Platz im Cherry Hill Park – dieser Campingplatz liegt der US-Hauptstadt am nächsten. Vermietet werden Hütten, Anhänger, Jurten, Zelte und Wohnwagenstellplätze. Vor Ort können ein Swimmingpool, ein Whirlpool, eine Sauna und mehr genutzt werden.

Erfahren Sie mehr über Camping in Virginia und Maryland.

Verwandte Themen:: 
Raus in die Natur
Panoramastraßen
Familienausflüge & Themenparks

Guide Footer Popup