Winterfreuden in der Hauptstadtregion

Schaffen Sie unvergessliche Erinnerungen mit einem Besuch der Hauptstadtregion der USA zur Winterzeit, wo man in dieser ganz besonderen Saison darauf bedacht ist, vertrauten Komfort mit außergewöhnlicher Schönheit, Inspiration und Freudenfesten zu vereinen.

Snow-tubing at Wintergreen Resort in Virginia
Schneetubing im Wintergreen Resort in Virginias Blue Ridge Mountains
Ice skating outside National Archives in Washington, DC
Eislaufen in Washington DC
Snow-sledding at the U.S. Capitol
Das US Capitol Building im Winter, Washington DC
Tysons Galleria - verführerische Einkaufs-, Ess- und Unterhaltungsmöglichkeiten in McLean, Virginia
Snow-tubing at Wintergreen Resort in Virginia
Ice skating outside National Archives in Washington, DC
Snow-sledding at the U.S. Capitol

Weihnachtstraditionen in der Hauptstadt

Die Hauptstadt der USA zeigt sich von besonders attraktiver – fast schon zauberhafter – Seite, wenn sie für die Weihnachtszeit geschmückt ist. Dank der vielen besonderen Aktivitäten, Veranstaltungen und Vorstellungen kommt man ganz leicht in eine weihnachtliche Stimmung. Ein anregendes, nostalgisch angehauchtes Erlebnis bietet der National Gallery of Art Sculpture Garden Ice Rink, wo man unter freiem Himmel Schlittschuh laufen kann. Danach bietet sich ein Besuch der Ellipse am Weißen Haus an, wo der offizielle Weihnachtsbaum der USA (National Christmas Tree ) – eine Tradition seit 1923 – zu bewundern ist. Die Ornamente an diesem Weihnachtsbaum stammen aus allen 50 Bundesstaaten der USA. Bei der alljährlichen Beleuchtungszeremonie sind bekannte Musikkünstler vertreten, die die Besucher unterhalten. Jedes Jahr im Dezember wird im Kennedy Center Opera House das Tschaikowski Ballett „Der Nussknacker“ aufgeführt, das sich besonders bei Familien großer Beliebtheit erfreut.

Wintersport und Skihütten

Entdecken Sie winterliche Abenteuer und verbringen Sie den Tag mit Skifahren, Snowboarding oder Schneeschuhwandern. Oder für das Nonplusultra eines Winterurlaubs: ziehen Sie es sich in eine Skihütte oder ein Berghotel zurück.

Im westlichen Teil von Maryland können Besucher auf Langlaufstrecken die herrlichen Ausblicke auf die Wälder des New Germany State Parks genießen oder sich im Herrington Manor State Park am Schneeschuhwandern erfreuen. Auf einer Höhe von ca. 200 m bietet das Wisp Deep Creek Mountain Resort auf 32 Loipen atemberaubende Ski- oder Snowboard-Abfahrten – besonders auf der als „Schwarzer Diamant“ bewerteten Strecke genannt „The Face“.

In Virginia bietet das Massanutten Resort im Shenandoah-Tal Skifahren, Snowboarding und Reifenrodeln an. Weitere Wintersportarten stehen Besucher auf den Abfahrten der Blue Ridge Mountains im nahegelegenen Wintergreen Resort zur Auswahl. Das unter US-Präsidenten beliebte Homestead Resort and Hot Springs wartet mit traditionsreicher Eleganz der Südstaaten und historischem Anmut auf und bietet eine herrliche Spa-Abteilung. Im Shenandoah-Tal nur ca. 2 Autostunden von Washington, D.C. entfernt befindet sich das familienfreundliche exklusive Bryce Resort.

Gemütliche Restaurants und Weingüter

Es gibt keine bessere Zeit, die kulinarische Freuden, die keinen Wunsch übrig lassen, in einer gemütlichen, intimen Atmosphäre zu genießen. Im Oya Restaurant and Lounge von Washington, D.C., das mit schneeweißem Dekor und formschönen, modernen Kaminen besticht, erwartet die Gäste moderne asiatisch-französische Fusion-Küche. Das in einem historischen Hotel befindliche Tabard Inn bietet seinen Gästen für die Jahreszeit typische amerikanische Küche. In gemütlichen Sitzbereichen im viktorianischen Stil haben die Gäste Gelegenheit, Live-Jazz-Darbietungen zu lauschen.

The King’s Contrivance in Columbia (Maryland) befindet sich in einem alten Farmhaus und ist für seine klassische Küche und sein romantisches Ambiente renommiert. In Falls Church, Virginia, bietet das 2941 Restaurant ein von der französischen Küche inspiriertes Restauranterlebnis mit atemberaubenden Aussichten auf die umliegende Landschaft.

Die Weinherstellung erfreut sich in der Region großer Beliebtheit, und viele Weingüter heißen das ganze Jahr über Besucher willkommen. In Baltimore bietet sich ein Besuch der Boordy Vineyards an – ein Weingut, das für seine nachhaltigen Praktiken und hervorragenden Jahrgänge bekannt ist. In Virginia gehören The Winery at La Grange in Haymarket, Naked Mountain Winery in Markham und Old House Vineyards in Culpeper zu den Orten, wo man sich gerne am Kaminfeuer zu einem Glas Wein und guter Unterhaltung zusammenfindet.

Geschenkeinkauf

Die unzähligen Einkaufsmöglichkeiten innerhalb Region machen es einfach, für jeden auf der Geschenkliste etwas zu finden.

Union Station in Washington, D.C. – eine Landmarke der Stadt im historischen Beaux-Arts-Baustil – ist Dreh- und Angelpunkt des örtlichen Nahverkehrs und beherbergt gleichzeitig viele Geschäfte und Restaurants. Über drei Stockwerke verteilt finden sich namhafte Einzelhändler wie Ann Taylor, Express, Pendleton und darüber hinaus Fachgeschäfte für Schmuck, Accessoires, Zigarren und Pralinen. In Maryland finden sich modebewusste Besucher im innerstädtischen Einkaufszentrum von Baltimore Harborplace & The Gallery ein, wo sich überregionale Einzelhändler sowie lokale Boutiquen ein Stelldichein geben. Das größte Einkaufszentrum der Region Tysons Corner Center befindet sich im nördlichen Virginia und zeichnet sich durch exklusive Namen wie Tiffany & Co., Hermès Paris, Louis Vuitton und Gucci aus.

Guide Footer Popup