Kulturhochburg der USA

Die Hauptstadtregion ist für ihre faszinierenden kulturellen Attraktionen, das vielseitige kulinarische Angebot sowie erstklassige Einkaufsmöglichkeiten bekannt. Nachfolgend finden Sie einige interessante Anregungen.

Washington, DC, National Mall, Smithsonian, castle
Das Smithsonian Castle entlang der National Mall in Washington DC
DC Metro Food Tours, Washington, DC, Maryland, Virginia, food tour, tour, dining, culinary, attractions, USA
DC Metro Food Tours
Das Torpedo Factory Art Center an der Wasserfront von Alexandria, Virginia in der Nähe von Washington DC
Shopping in Georgetown in Washington, DC
In Washington DC sind in Georgetown neben unabhängigen Läden viele Geschäfte beliebter Marken
Im Baltimore Museum of Art, Maryland, können Sie die dort ausgestellten Meisterwerke bewundern
Taubman Museum of Art, Roanoke, Virginia
Washington, DC, National Mall, Smithsonian, castle
DC Metro Food Tours, Washington, DC, Maryland, Virginia, food tour, tour, dining, culinary, attractions, USA
Shopping in Georgetown in Washington, DC

Kunstvolle Museen und kulturelle Schätze

Die Hauptstadtregion verfügt über eine der interessantesten und abwechslungsreichsten Kunst- und Kultursammlungen der USA. In Washington, D.C., befindet sich das Smithsonian – der weltweit größte Museumskomplex – der im Stadtbereich von D.C. 17 Museen bietet. Zu den Kunstmuseen gehören das American Art Museum, die Renwick Gallery, das African Art Museum sowie das Hirshhorn Museum & Sculpture Garden; seine kulturellen und historischen Museen sind u. a. das National Museum of Natural History, das National Museum of the American Indian sowie das American History Museum. Eine weitere bedeutende Attraktion in Washington, D.C., ist das John F. Kennedy Center for the Performing Arts, wo Musik- Ballett- und Theaterproduktionen sowie kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm stehen.

Gleich hinter den Stadtgrenzen von Washington, DC bietet der Bundesstaat Maryland seine ganz eigenen besonderen künstlerischen und kulturellen Reize. Entdecken Sie den im Stadtkern von Baltimore befindlichen Inner Harbor, der als Dreh- und Angelpunkt für Kultur und Unterhaltung gilt, sowie zwei weitere progressive, moderne Attraktionen: das American Visionary Art Museum sowie das Baltimore Museum of Art. Marylands faszinierende Schifffahrtsgeschichte kann in den am Meer gelegenen Städten wie Annapolis und St. Mary’s City näher erkundet werden. Im US-Bundesstaat Virginia sind zeitgenössischen Taubman Museum of Art in Roanoke einige der markantesten Beispiele der Kunst zu bewundern, während im Chrysler Museum of Art in Norfolk mit einer beeindruckenden Glassammlung aufwartet. In Richmond ziert das historische vom ehemaligen US-Präsidenten Thomas Jefferson entworfene Parlamentsgebäude des Staates Virginia das Stadtbild.

Internationale Küche

Eine enorme kulinarische Vielfalt garantiert exquisite Genusserlebnisse. In Washington DC können Sie im Rasika indische Küche mit experimenteller Note. Kunstvoll zubereitete spanische Tapas finden Sie in einem der renommierten Jaleo Restaurants in der Stadt. Ein besonderes urbanes Restauranterlebnis erwartet Sie bei einem Essen im Sushi Taro, das den Fisch von dem weltweit berühmten Tsukiji-Fischmarkt in Tokio bezieht. In Baltimore in Maryland können Sie im Cinghiale authentische italienische Küche genießen oder im Charleston einen Crossover aus französischer und südamerikanischer Kochkunst kennenlernen. Ein Ambiente, wie man es aus Paris kennt, bietet die Can Can Brasserie in Richmond, Virginia.

Sehr beliebt sind auch so genannte Food Tours, die Kultur und Küche miteinander verbinden. In Washington DC bietet DC Metro Food Tours Rundgänge mit schmackhaften Zwischenstationen in mehreren Restaurants an. In Virginia und Maryland kann man bei Coastal Food Tours ähnliche Rundgänge buchen, etwa die Virginia Beach Boardwalk Food Tour oder Charm City Food Tours. Überall in der Region können Sie köstliche Meeresfrüchte- und Fischspezialitäten genießen – eine besondere Spezialität der Region ist die Blue Crab.

Exquisites Shopping

Händler aus allen Teilen der Welt und einzigartige Boutiquen bieten, was das Herz begehrt: von Designermode bis zu Originalkunstwerken und Geschenken. In Washington DC sind in Georgetown neben unabhängigen Läden viele Geschäfte beliebter Marken wie Banana Republic und Ralph Lauren zu finden. Im Bereich rund um U Street, Shaw und Logan Circle – auch The Arts District genannt – zeichnet sich durch eine Reihe unkonventioneller Boutiquen mit trendiger Bekleidung, Schuhmode und Accessoires aus.

Gleich gegenüber von Washington DC können Sie in Alexandria (Virginia) im The Torpedo Factory Art Center Kunstwerke direkt von den Künstlern kaufen. Im nördlichen Virginia befindet sich Tysons Corner Center, eines der größten Einkaufszentren der USA und Shopping-Knotenpunkt mit mehr als 500 Geschäften. In der Tysons Galleria ganz in der Nähe sind Filialen von Luxusmarken wie Chanel und Versace vertreten. Nicht unweit davon warten die Shops at Fairfax Square mit einer exklusiven Auswahl an Geschäften von Edelmarken wie Tiffany auf.

In Baltimore, Maryland, findet man im zentral gelegenen Inner Harbor das Einkaufszentrum Harborplace & The Gallery mit Filialen bekannter Markenhersteller sowie Fachgeschäften. Die umliegenden Viertel wie Hampden zeichnen sich durch ausgefallene unabhängige Geschäfte aus. Bummeln Sie durch die kopfsteingepflasterten Straßen von Annapolis und zu Kleiderboutiquen, Feinkostläden und Juweliergeschäfte.

Verwandte Themen:: 
Geschichte & Kultur
Wein & gute Küche
Städte erleben
Familienausflüge & Themenparks

Guide Footer Popup